Bestell- und Lieferservice in Oranienburg

Gastronomische liefer- und Abholangebote aus der region

Soloselbstständige, Kunstschaffende und Gastronomiebetriebe treffen die aktuell für den November verordneten Kontakt- und Öffnungsverbote besonders hart. Gastwirte in ganz Oberhavel haben aber nach dem ersten Schock rasch und konsequent reagiert und auf Lieferservice umgestellt. Seit Montag müssen sie ihre Häuser aufgrund der erneut geltenden coronabedingten Beschränkungsverordnungen geschlossen halten – trotz funktionierender Hygienekonzepte. „Wie bereits im Frühjahr stehen wir vor der Situation, dass wir unsere Gaststätten im November vorerst für einen Monat schließen und Mitarbeiter in die Kurzarbeit schicken müssen“, ärgern sich zahlreiche Inhaber gastronomischer Einrichtungen.

Das bedeute aber nicht, „dass wir nicht wieder für euch da sind“, teilen viele von ihnen auf ihren Internetseiten und in den sozialen Netzwerken mit. Zwar müssen gemütliche Treffen in den Lokalen ausfallen, doch mit ihren Speisen verwöhnen Restaurantbesitzer ihre treue Kundschaft weiter. Auf ihr von Profis zubereitetes Lieblings-Pasta-Gericht, die schmackhafte Hausmannskost, das saftige argentinische Steak, ungewöhnliche Suppen und Currys oder die Spezialitäten der asiatischen oder der hauseigenen Küche müssen die Oberhaveler nicht verzichten. Mittels Lieferservice und Abholangeboten in gewohnter Qualität wollen Gastronomen zwischen Fürstenberg und Glienicke ihre Kundschaft weiter verwöhnen. Damit noch mehr Menschen von den schmackhaften Angeboten erfahren, offerieren wir als Märkisches Medienhaus unser Portal www.wir-leben-hier.de/oranienburg Hier verknüpfen wir alle Vorzüge des lokalen Einkaufs mit den Bequemlichkeiten, die das weltweite Netz bietet. Zugleich stärken wir den Zusammenhalt in unserer Region in dieser Zeit. Auf direktem Weg nehmen Kunden zu Anbietern Kontakt auf, und lassen sich die Waren liefern. Kaufinteressierte scannen den oben stehenden QR-Code einfach mit ihrem Mobiltelefon und landen direkt bei Angeboten aus dem Landkreis oder besuchen im Internet unsere Seite.

Nutzer können bequem von zu Hause aus lokal einkaufen und so ihren Anbieter um die Ecke direkt unterstützen. Das ist eine starke Alternative zum Einkauf mit Mundschutz und zugleich ein Weg, Wertschöpfung vor Ort zu fördern. Firmeninhaber können sich einfach anmelden, eigene Händlerseite mit Firmennamem, Logo, Kontaktdaten und Angeboten anlegen. Fertig!
Aktuell präsentieren wir hier Gastronomieangebote zum Beispiel Mittagsmenüs und Lieferservice. Dafür die QR-Codes in den nebenstehenden Anzeigen mit dem Handy scannen – schon landen Hungrige auf den Appetit anregenden Speisekartenseiten des jeweiligen Gastronomen.