Ausbildung zum Packmitteltechnologen (m/w/d)

bei THIMM Verpackung GmbH + Co. KG

Packmitteltechnologe an einer Stanzmaschine.Bildquelle: Thomas Berger
Vollzeit

THIMM pack’n’display ist unsere Marke, die die beste Kundenlösung zum Verpacken und Präsentieren von Waren bietet. Wir produzieren nachhaltige Wellpappe, die anschließend zu Verkaufs- oder Transportverpackungen und Displays weiterverarbeitet wird. Der Geschäftsbereich begleitet europaweit Projekte von der Beratung über die Entwicklung, Gestaltung, Produktion und Konfektionierung bis hin zur Distribution. Zum Kundenkreis zählt die weltweit agierende Markenartikelindustrie, online wie auch stationär. Mehr Infos findest du unter www.thimm.de

  • Ausbildung zum Packmitteltechnologen (m/w/d)

Deine Ausbildung

  • Als Packmitteltechnologe (m/w/divers) bist du dafür verantwortlich, dass Produkte wie Getränke oder Lebensmittel unbeschadet beim Kunden ankommen. Denn du produzierst nachhaltige Wellpappeverpackungen, die nicht nur schützen, sondern auch den Verkauf fördern.
  • Du produzierst im Team nachhaltige Wellpappe an einer 120 Meter langen Anlage und beherrscht eine Vielzahl weiterer Maschinen mit deren Hilfe du die Wellpappenbögen anschließend bedruckst, stanzt, faltest und verklebst und sie so in Verpackungen verwandelst.
  • Du lernst, wie Verpackungen konstruiert werden und testest die Qualität im Labor.
  • Deine dreijährige technische Ausbildung beinhaltet unter anderem den Besuch der Berufsschule, Lehrgespräche mit den Ausbildern, Projektarbeiten mit anderen Azubis sowie Azubifahrten zu anderen Unternehmensstandorten.

Dein Profil

  • Vielleicht konntest du in der Schule nicht in allen Fächern glänzen, aber Technik, Werken und Mathematik haben dir Spaß gemacht?
  • Du hast erfolgreich die 10. Klasse abgeschlossen?
  • Du interessierst dich dafür, wie ein Gerät funktioniert und reparierst auch gerne selbst?
  • Du bist neugierig, welche Technik sich hinter der Produktion der Verpackungen im Supermarkt verbirgt?

Haben wir dich neugierig gemacht?

Dann sende uns bitte deine vollständige Bewerbung inklusive Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Hier geht es zu unserem Bewerbungsportal…

Oder sprich uns persönlich an: Maria Hamann, Telefon  +49 3334 2132 44 +49 3334 2132 44

THIMM Verpackung GmbH + Co. KG
Angermünder Str. 56
16225 Eberswalde
Telefon: +49 5551 703849
E-Mail: stefanie.von.windheim@thimm.de
http://www.thimm.de

    Ich willige ein, dass meine Daten an das Unternehmen "THIMM Verpackung GmbH + Co. KG" übermittelt werden. Die Daten werden nur für diesen Zweck verwendet und darüber hinaus weder gespeichert noch für andere Zwecke genutzt. Wir können keine Einsicht in die Daten nehmen. In welcher Form die Daten bei dem eben genannten Unternehmen gespeichert werden, ist nur dort zu erfragen. Die nötigen Kontaktinformationen sind hier zu finden.

    Um diesen Dienst zu nutzen, müssen Sie mindestens 16 Jahre alt sein oder die Erlaubnis der Eltern haben. Es gelten darüber hinaus die unten verlinkten Datenschutzbestimmungen.

    Berufsbild Packmitteltechnologe/-in

    Packmitteltechnologen und -technologinnen gestalten und fertigen Packmittel, die den Produktinhalt Optimal schützen und gleichzeitig für das Produkt werben. Bei der Entwicklung berücksichtigen sie daher sowohl die praktische Funktion als auch ästhetische und werbende Aspekte. Gleichermaßen beziehen sie Kundenvorgaben, Verpackungsmittelkosten und ökologische Überlegungen in die Gestaltung ein. Am Computer erstellen sie die Kontur für die Stanzformen, stellen maschinell oder manuell Muster her und prüfen diese, bevor die Muster mit dem Kunden abgesprochen werden.
    In der Packmittelfertigung planen sie den Materialbedarf sowie die Produktionsprozesse, rüsten die Fertigungsanlagen und stellen Prozesskontrollsysteme ein. Sie überwachen den Herstellungsprozess und nutzen dabei die Möglichkeiten von Systemlösungen, Steuerungs- und Leitstandtechnik sowie betrieblichem Qualitätsmanagement.

    Ausbildungsort/-dauer
    3 Jahre Ausbildungsbetrieb und Berufsschule
    Wo arbeitet man?
    Packmitteltechnologen/-technologinnen finden Beschäftigung in erster Linie
    – bei Herstellern von Kartonagen und Umschlägen aus Papier und Pappe
    – bei Herstellen von Packmitteln aus Kunststoff

    Worauf kommt es an?

    – Entscheidungsfähigkeit und Reaktionsfähigkeit (z.B. schnelles Eingreifen bei Störungen)
    – Beobachtungsgenauigkeit und Aufmerksamkeit (z.B. beim Überwachen vollautomatischer Produktionsmaschinen)
    – Handwerkliches Geschick und technisches Verständnis (z.B. bei Wartung und Reparatur von Produktionsmaschinen)
    – Geschicklichkeit und Sorgfalt (z.B. beim Wechsel von Papierrollen, beim exakten Einstellen von Stanz-, Falz- und Druckmaschinen)
    – Räumliches Vorstellungsvermögen (z.B. für das Lesen und Anfertigen von technischen Zeichnungen für Werkstücke)
    Schulfächer:
    – Werken/Technik (z.B. beim Bearbeiten von Werkstücken durch Bohren, Schleifen, Feilen, Gewindeschneiden und Sägen)
    – Physik (z.B. beim Aufbauen von mechanischen, pneumatischen und hydraulischen Steuerungen nach Plan)
    – Mathematik (z.B. beim Berechnen des Materialbedarfs)
    – Kunst (z.B. beim Entwerfen und Gestalten von Packmitteln)

    In der Praxis stellen Betriebe überwiegend Auszubildende mit mittlerem Bildungsabschluss ein.