Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen

Foto: imago stock&people
Kaufleute für Versicherungen und Finanzen der Fachrichtung Versicherung betreuen im Innendienst bestehende Versicherungsverträge. Sie bearbeiten z. B. Anträge, Vertragsänderungen und Schadensfälle oder erstellen Prämienrechnungen. Im Außendienst akquirieren und beraten sie private bzw. gewerbliche Kunden: Sie analysieren den Versicherungsbedarf, und stellen Kunden Angebote für Neupolicen oder Vertragsänderungen vor. Darüber hinaus begutachten sie Schäden, die Versicherungsverträge betreffen, vor Ort, legen Schadensakten an und leiten diese an den Innendienst weiter. Kaufleute für Versicherungen und Finanzen der Fachrichtung Versicherung arbeiten hauptsächlich in Versicherungsunternehmen, in Kreditinstituten sowie in Wirtschaftsunternehmen, z. B. im Bereich Risiko- und Schadensbewertung.
Ausbildungsort/-dauer Betrieb und Berufsschule
3 Jahre Worauf kommt es an? Deutsch
Mathematik/Wirtschaft
Durchhaltevermögen
Verhandlungsgeschick
Verantwortungsbewusstsein

In der Praxis werden überwiegend Auszubildende mit Hochschulreife eingestellt. Berufsalternativen Sozialversicherungsfachangestellte/r
Bankkaufmann/-frau
Investmentfondskaufmann/-frau BERUFENET/Stand 1.3.2011