Duales Studium - Verwaltung und Recht

Duales Studium
Foto: ARBEITSAGENTUR
Der Studiengang Verwaltung und Recht vermittelt Studierenden ein umfassendes Verständnis im Bereich des öffentlichen Rechts sowie der öffentlichen Finanzwirtschaft. Ein weiterer Bestandteil des Studiums ist die öffentlicheVerwaltungswissenschaft. Die Studierenden erhalten Kenntnisse auf dem Gebiet des eGovernments sowie im Bereich sozialer Kompetenzen für den späteren Umgang mit den Bürgern.
Ausbildungsziele sind: – Sichere und umfassende Kenntnisse des öffentlichen Rechts – Sachverständigkeit in der öffentlichen Finanzwirtschaft und der öffentlichen Betriebswirtschaft – Fähigkeit zur umfassenden Analyse und Problemlösungen von Fachfragen der öffentlichen Verwaltung – Erwerb sozialer Fähigkeiten Erwartungen und Einsatzorte:

– allgemeine Zulassung zum Studium Spezielle Voraussetzungen:
– Bereitschaft zum leistungsorientierten Studium
– Interesse an verwaltungswissenschaftlichen, rechtlichen und wirtschaftlichen Problemen
– Fähigkeit zum Erfassen komplexer und logischer Zusammenhänge
– Teamfähigkeit
– Interesse an Aufgaben der öffentlichen Verwaltung
– Grundlagenkenntnisse in der Informatik Das Studium befähigt zur A u f n a h m e einer Berufstätigkeit im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst in:
– der Landesverwaltung Brandenburgs
– den Brandenburger Gemeinden, Städten, Amtsverwaltungen und Landkreisen
– der Bundesverwaltung und den anderen Bundesländern Spätere Einsatzgebiete sind z. B. Personal, Haushalt, Verwaltung, Controlling, Bauamt.